IT Expert | Trainings | Kampfkunst

Christian Wiederanders

Tatsu-Ryu-Bushido

Das Tatsu-Ryu-Bushido ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept und basiert auf den historischen Lehren der japanischen Samurai, die von uns mit modernen psychomotorischen AnsÀtzen abgestimmt wurden. Die individuelle Körperwahrnehmung wird dabei durch abwechslungsreiche Bewegungserfahrungen gefördert.

Die Grundlage unserer Philosophie ist die Erkenntnis, dass Bewegung eng mit psychischen Prozessen verbunden ist und beispielsweise bei Kindern Lernprozesse durch eigenes Handeln initiiert. Das Konzept zeichnet sich in seiner unverwechselbaren Einzigartigkeit und IndividualitĂ€t basierend auf zahlreichen Bewegungsangeboten ĂŒber drei Jahrzehnte und den daraus gewonnenen Erfahrungen aus. Das Design unseres Logos soll dies wie folgt ausdrĂŒcken:

Der Drache steht fĂŒr Bewegung und FlexibilitĂ€t in einer realen Welt. Also die Umwelt eines Menschen, in der die StĂ€rke des Körpers in seiner physischen Beschaffenheit, der Geist als denkendes Bewusstsein und die Seele als psychische Gesamtheit dessen, was das FĂŒhlen, Empfingen und Denken ausmacht, eine Einheit bilden. Gleichermaßen ist der Drache ein Symbol fĂŒr entwicklungsfördernde Bewegungsprozesse fĂŒr Kinder und Erwachsene bis ins hohe Alter.

Das Schriftzeichen im Drachen „Bushido – Der Weg des Kriegers“ steht in unserem modernen Bewegungskonzept fĂŒr die Entwicklung positiver sozialer Kompetenzen und einer guten vorbildlichen Persönlichkeit, wie sie die Tugenden der Samurai beschreiben.

Der idealisierte Verhaltenskodex besteht aus sieben Tugenden:

  1. Gi – Aufrichtigkeit, Gerechtigkeit, Rechtlichkeit
  2. Yu – Mut
  3. Jin – Menschlichkeit
  4. Rei – Einhaltung der Normen, Höflichkeit
  5. Makoto/Shin – Wahrheit, Wahrhaftigkeit, UnverfĂ€lschtheit
  6. Meiyo – Ehrbewusstsein
  7. Chungi/Chu – LoyalitĂ€t, Pflichtbewusstsein, Treue

Die KirschblĂŒte steht fĂŒr die Schönheit und das Streben nach Perfektion, ohne jedoch den Zwang zu haben, dies erreichen zu mĂŒssen. Eine KirschblĂŒte hat eine nur sehr kurze Lebensdauer, in der sie in voller Pracht erstrahlt, bevor sie dann verblĂŒht. Das AufblĂŒhen und Fallen der KirschblĂŒte ist das Symbol fĂŒr den SchĂŒler, der durch diesen bewegten und bewegenden Ablauf fĂŒr sein Leben lernt. Daher soll sich ein SchĂŒler stets in der BlĂŒte seines Lebens prĂ€sentieren, unabhĂ€ngig vom Lebensalter und dem körperlichen Zustand. Insofern wird die Titelreihenfolge durch eine zunehmende Anzahl der KirschblĂŒten ĂŒber dem Logo symbolisiert.

Die fĂŒnf japanischen Schriftzeichen Erde, Wasser, Feuer, Wind und Leere stehen fĂŒr AnpassungsfĂ€higkeit und Entwicklung. Die individuellen StĂ€rken eines Menschen werden dementsprechend mit einem deutlichen Bezug zur Natur kombiniert und in Einklang gebracht.

Zahlreiche Versuche unser Konzept zu kopieren um es kommerziell zu nutzen, haben uns leider veranlasst einen rechtlichen Kopierschutz zu erwerben. Denn jeder soll, unabhÀngig u.a. von Status und Einkommen, gleichwertig am Tatsu-Ryu-Bushido teilhaben können.

 

Tatsu-Ryu-Bushido

Auf den Spuren der Samurai

Tradition

Tradition

Tief in der japanischen Tradition der Samurai verwurzelt, erweitert die heutige Kampfkunst, durch japanische Kultur und Geschichte, den eigenen Horizont und lÀsst Kraft im Alltag finden.

Lebensphilosophie

Lebensphilosophie

Die sieben Tugenden der Samurai auch außerhalb des Trainings zu leben bedeutet, vereinfacht einen respektvollen Umgang miteinander im Alltag und in der Gesellschaft.

Gesundheit

Gesundheit

Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper – durch altersgerechte Übungen, die Beweglichkeit erhalten oder verbessern. So wird ein KörpergefĂŒhl vermittelt, das Risikofaktoren minimiert und das Wohlbefinden steigert.

PrÀvention

PrÀvention

Der beste Kampf ist der, den man nicht fĂŒhrt. Dennoch sind selbstsicheres Auftreten und Selbstbehauptung die ersten Schritte, um Konflikte abwenden zu können, sowie den Alltag besser zu meistern und zu bestehen.

Kampfkunst

Kampfkunst

Alte Wege neu entdecken, in einer traditionell orientierten Kampfkunst mit und ohne Waffen im Stil der japanischen Samurai. Das ist Tatsu-Ryu-Bushido – „Der Weg des Samurai nach dem Stil des Drachen“

Auf den Spuren der Samurai und alte Wege neu entdecken. Tradition, Lebensweg, Gesundheit, PrÀvention und Kampkunst bietet das Tatsu-Ryu-Bushido. . .

Der Name bedeutet sinngemĂ€ĂŸ „Der Weg des Kriegers nach dem Stil des Drachen“.

Nach der Kampfkunst des berĂŒhmten japanischen SchwertkĂ€mpfers Miyamoto Musashi und seiner Lehre der fĂŒnf Elemente basiert der Stil auf dem Umgang mit traditionellen Waffen, waffenlosen Übungen, Geschichte und Kultur. Eine Kampfkunst, die individuell das Selbstbewusstsein stĂ€rkt, die Gesundheit fördert und den Charakter nach der Lebensphilosophie und Tradition der Samurai schult. Selbstsicheres Auftreten und Selbstbehauptung, auch prĂ€ventiv, verbinden Tradition und Moderne in dieser Kampfkunst. Wettkampffrei bietet sie eine persönliche Entwicklung von Körper und Geist, unabhĂ€ngig von Geschlecht, Alter und körperlichen Voraussetzungen. Die Merkmale dieser Kunst sind die hohe QualitĂ€t, Alltagstauglichkeit, sowie das Streben nach Perfektion, die kontinuierlich weiterentwickelt werden und das Konzept mehrfach auszeichnen. Zahlreiche soziale AktivitĂ€ten, auch in der Natur, runden das Konzept ab. Zusammengefasst ist „Der Weg des Samurai nach dem Stil des Drachen“ im japanischen das Tatsu-Ryu-Bushido.

# Tatsu-Drachen

# Ryu=Stil/Schule

# Bushido=Der Weg des Kriegers (Samurai)